Warum CNA Deutsch keinen Jahresrückblick bringt

Das Ritual des Jahresrückblicks gehört zum Presse-Geschäft wie die Kaffee-Tasse neben der Tastatur. Für das Jahr 2016 wird es aber keinen Jahresrückblick geben, zumindest nicht bei CNA Deutsch. Einmal, weil vieles an diesem Jahr gar nicht schnell genug wieder vergessen werden kann. Zweitens, weil die schiere Aneinanderreihung chronologischer Ereignisse diesen schlecht gerecht werden kann, und… Continue reading Warum CNA Deutsch keinen Jahresrückblick bringt

Kein leises Servus: Wie ich mich in der aktuellen MK verabschiede – und wo man sich bewirbt, um selber Chefredakteur zu werden

Anmerkung nach Druckgang der letzten Ausgabe: Ein herzliches Dankeschön für die vielen netten Grüße und Glückwünsche! Vergelt's Gott. In der Süddeutschen Zeitung (SZ) hat Kollege Jakob Wetzl berichtet: "Von München in die Welt" In einer guten Stunde geht sie in Druck, die 30. Ausgabe der Münchner Kirchenzeitung im Jahr 2015. Und damit auch mein Abschied… Continue reading Kein leises Servus: Wie ich mich in der aktuellen MK verabschiede – und wo man sich bewirbt, um selber Chefredakteur zu werden

The Digital Revolution does not change the most important thing about journalism

A most important point about the digital revolution in journalism currently under way is this: That whilst it changed pretty much everything, from paradigms of scale to the organisation of knowledge and the tools of all trades, it did not change the actual role and function of journalism. Nor did it change its importance for… Continue reading The Digital Revolution does not change the most important thing about journalism

Røde smartLav+ microphone: first impressions

So today I finally received the package with the brand new Røde smartLav+ microphone. Comes in a nice box, which in turn holds a leather pouch with the whole kit in it. As you can see, the smartLav+ comes with everything you need: a nice bag, tiny wind proof sock (so tiny it is hard… Continue reading Røde smartLav+ microphone: first impressions

Die Filter-Blase platzen lassen: Persönliche Propaganda im Zeitalter der Sozialen Medien

Hätten Facebook und Whatsapp den Krieg im Gazastreifen verhindern können? Und wenn ja, sollten sie? Diese Fragen wirft einer der wenigen auf, die das ernsthaft können: der Daten-Wissenschaftler Gilad Lotan.In einem Essay über "Soziale Netzwerke und die Kunst der personalisierten Propaganda" analysiert Lotan die Konsequenzen der Tatsache, dass wir dank der Sozialen Medien zwar viel… Continue reading Die Filter-Blase platzen lassen: Persönliche Propaganda im Zeitalter der Sozialen Medien

Fritz Gerlich – hero, journalist, martyr

He bravely and publicly stood up  against the Nazis in 1930s Munich. Till they finally arrested him, beat him, and at long last shot him in Dachau concentration camp: The journalist and historian Fritz Gerlich. Now, sources inside the Munich ordinariate have confirmed to me that his beatification is likely under way. A proud nationalist and conservative for… Continue reading Fritz Gerlich – hero, journalist, martyr

Deutliche Worte des Klartext-Kardinals (nicht nur) an Medienschaffende

Nicht umsonst nennen sie ihn den Klartext-Kardinal: Timothy Dolan, Erzbischof von New York, hat den Teilnehmern der Konferenz "kreative Strategien für kulturellen Wandel" der Päpstlichen Universität vom Heiligen Kreuz mächtig den Marsch geblasen. Über hundert Teilnehmer aus aller Welt waren für drei Tage in Rom zusammen gekommen, um über die Schlüssel-Herausforderungen und Chancen für katholische… Continue reading Deutliche Worte des Klartext-Kardinals (nicht nur) an Medienschaffende

How I failed to expose the false idol of journalistic objectivity

So we were sitting up on the panel in the auditorium of the Pontifical University of Santa Croce. It had already been a long day, though it was only 3.30 in the afternoon. I had a few more minutes to gather my thoughts before our presentation and discussion. Dozens of people were filling up the… Continue reading How I failed to expose the false idol of journalistic objectivity

“Clearly, confidently, joyfully”: 7 rules for journalists

"Here is a man who pulls no punches”, the person next to me said. We sat in the auditorium of the Pontifical University of the Holy Cross, together with dozens of other participants. As we watched the big American walk up to the microphone flashing his trademark smile I must admit, I was sceptical: was… Continue reading “Clearly, confidently, joyfully”: 7 rules for journalists