Fernsehen, Kindheit und die Familie: Warum die Glotze kein Babysitter ist

Vor allem für bildungsbürgerlich Orientierte: Es gibt keinen Mangel an TV-kritischer Literatur. Neil Postman hat da ja ein ganzes Genre geschaffen, ähnlich wie Tolkien die Fantasy-Literatur. Aber praktische Wege für Eltern junger und nicht mehr ganz so junger Kinder, wie sie mit dem Medium richtig umgehen, sind nach wie vor Mangelware. Einen interessanten Beitrag leistet Juan… Continue reading Fernsehen, Kindheit und die Familie: Warum die Glotze kein Babysitter ist

Die zehn besten Apps für Kinder auf dem iPad und iPhone

Der richtige Umgang mit Smartphone und Tablet: Für Eltern kleiner Kinder eine Riesenherausforderung. Doch mit ein paar richtigen Apps läßt sich die Fantasie und Kreativität des Nachwuchses pflegen und fördern. Die europäisch orientierte und mehrsprachige Website "Family and Media" hat eine gute Liste zum Thema erstellt für alle, die mit iPhones und iPads unterwegs sind:… Continue reading Die zehn besten Apps für Kinder auf dem iPad und iPhone

Why Germany’s peak lay body is demanding blessings for homosexual couples ahead of the family synod in Rome – and others are attempting the opposite in a “Filial Appeal”

Although it is still a few months away, tensions are rising further ahead of the synod of the family. Today, the peak body of German lay Catholics, the aptly named "Central Committee of German Catholics" (ZDK), called for the blessing of homosexual couples. As part of a resolution about "Building bridges between the magisterium and life… Continue reading Why Germany’s peak lay body is demanding blessings for homosexual couples ahead of the family synod in Rome – and others are attempting the opposite in a “Filial Appeal”

Wenn Eltern ihre Kinder bekehren: Auch das ist der “Weg der Familie” für die Kirche

Wie vielerorts wurden am gestrigen Sonntag in unserer Pfarrei die Kinder vorgestellt, die in diesem Jahr zur Erstkommunion gehen. Wie vielerorts waren darunter Kinder (und Eltern), die wir jeden Sonntag sehen. Wie vielerorts waren darunter auch "Oweikis" (Ostern-und-Weihnachten-Kirchgänger) und solche, die sonst gar nicht in die Kirche gehen. Eine ganz normale Pfarrei in Deutschland im… Continue reading Wenn Eltern ihre Kinder bekehren: Auch das ist der “Weg der Familie” für die Kirche

Four years in ten minutes: How do you know who you are? And what matters most to you in your life?

Four years is a long time, but also one that is easily taken stock of. Or is it? How do you summarize what happened in four years in, say, ten minutes – aside from the fact that ten minutes of reading will also depend on how fast you personally read and how dense the subject… Continue reading Four years in ten minutes: How do you know who you are? And what matters most to you in your life?

“Stellvertreterkrieg im Vatikan”

Ein eigenes Gebet hat unser Papst für die Bischofssynode verfaßt, die vom 5. bis zum 19. Oktober in Rom stattfindet, und deren Thema "die pastoralen Herausforderungen der Familie im Kontext der Evangelisierung" sind. Oder zumindest sein sollten. Statt dessen geht es seit Monaten vor deren Beginn um Einzelfragen und Teilaspekte; vor allem um die Zulassung… Continue reading “Stellvertreterkrieg im Vatikan”

Mitreden und Einbringen! oder: Forderung nach einer Pisa-Studie der Werte-Erziehung! oder: Was Nelson Mandela mit der PISA-Studie und der Vatikan-Umfrage zu Familie und Ehe zu tun hat…

Was meinen Sie? Welche PISA-Werte erzielen wohl die Kinder an der kleinen Grundschule der Methodisten in einem Dorf bei Umtata, mitten in Südafrika? Oder die Schüler des "Healdtown Methodist College", zwei hundert Kilometer weiter? Beide Schulen hat ein gewisser Nelson Mandela besucht, der nun, im Alter von 95 Jahren, als historische Figur des Widerstandes gegen die Apartheid… Continue reading Mitreden und Einbringen! oder: Forderung nach einer Pisa-Studie der Werte-Erziehung! oder: Was Nelson Mandela mit der PISA-Studie und der Vatikan-Umfrage zu Familie und Ehe zu tun hat…

Allein unter 800 Frauen – mein Beitrag zum “Tag der Männer”

Die Zeiten, da das Land "neue Männer" brauchte sind nicht vorbei. Im Gegenteil. Die werden dringender gebraucht als Gedenktage und Geschlechter-Klischees. Es war der internationale "Tag der Männer" diese Woche. Meinen Beitrag zu diesem überaus wichtigen Gedenktag – wichtiger ist, wenn überhaupt, wohl nur noch der "Tag des Butterbrots"  – habe ich gleich ein paar… Continue reading Allein unter 800 Frauen – mein Beitrag zum “Tag der Männer”