Nomenklatur des Terrors und das Prinzip der Selbstidentifikation: Warum der Islamische Staat keine Anführungsstriche braucht

Ohne gleich George Orwell in Stellung zu bringen: Wenn unsere Begriffe nicht stimmen, dann stimmt unser Denken, Reden und Handeln nicht. Mit manchmal schlimmen Konsequenzen. Auch im deutschsprachigen Journalismus (und anderen Feldern) gibt es da leider zu viele Beispiele, die einen schaudern lassen. Etwa der dümmliche Begriff "Verbrechen gegen die Menschlichkeit", der endlich abgeschafft werden muss.… Continue reading Nomenklatur des Terrors und das Prinzip der Selbstidentifikation: Warum der Islamische Staat keine Anführungsstriche braucht

Pope Benedict XVI: A personal tribute to the man who resigned two years ago today

My first encounter with Pope Benedict XVI. was marked by his absence. I stood, gently rocked by the waves of the Pacific, where he would stand in a few days' time: on the front deck of the boat that would take him into Sydney Harbour. A number of journalists had been invited ahead of the… Continue reading Pope Benedict XVI: A personal tribute to the man who resigned two years ago today

Wir brauchen ein Islamgesetz

An Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig ließ Kardinal Reinhard Marx mit seiner Aussage zum Umgang mit dem selbst-ernannten “Islamischen Staat” (IS). Der IS muß gestoppt werden, so der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz zum Abschluß der Frühjahrsvollversammlung am Donnerstag. Er sprach damit aus, was nicht nur alle Bischöfe von Bundesregierung und Staatengemeinschaft verlangen, sondern auch die… Continue reading Wir brauchen ein Islamgesetz

Four years in ten minutes: How do you know who you are? And what matters most to you in your life?

Four years is a long time, but also one that is easily taken stock of. Or is it? How do you summarize what happened in four years in, say, ten minutes – aside from the fact that ten minutes of reading will also depend on how fast you personally read and how dense the subject… Continue reading Four years in ten minutes: How do you know who you are? And what matters most to you in your life?

Wahlkampf, Kulturkampf, oder einfach Krampf?

Er will Kreuze und andere religiöse Symbole aus dem öffentlichen Raum verbannen: SPD-Spitzenkandidat und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz. Seine Begründung? „Das Risiko einer sehr konservativen Bewegung“; diese müsse im Sinne der Anti-Diskriminierung „bekämpft“ werden, so Schulz vor laufenden Kameras. Will Martin Schulz bewußt provozieren? Atheistische Wählerstimmen sammeln? Oder will er wirklich unsere Gipfelkreuze verbieten? Kruzifixe, Mariensäulen,… Continue reading Wahlkampf, Kulturkampf, oder einfach Krampf?